vita

Axel Wagner

geboren 1964 in Hermannstadt/Siebenbürgen

parallel zur Kunst Studium der Medizin/Psychiatrie/Psychotherapie

Studienaufenthalte in Delphi/Griechenland (Kunstakademie München),
Barcelona/Spanien, Los Angeles/USA; Reisen nach Südamerika und Asien

seit 2010 Atelier in der Alten Schule und Rathaus, Greifenberg am Ammersee

Ausstellungen
(Einzelausstellung = E)

2023
„Sequenzen 16“, Fuchstal/Leeder

2022
„Stadion“, Wartehalle Bahnhof Schondorf am Ammersee (E)
„der Sarg“, Galerie B1, Utting a. A., mit Andreas Kloker (E) 
„Kunst fährt auf Sicht“, Herrsching am Ammersee
„Zeit ist.“, Zedergalerie, Landsberg am Lech, mit Andreas Kloker (E)
„Ich – Ahne“, Taubenturm, Diessen am Ammersee

2021
„Flowers“, Zedergalerie, Landsberg am Lech
„Die Höhle“, Studio und Atelier Rose, Schondorf a.A. (E) (Katalog) (Film)

2020
„Kunst hält Wache“, Alte Wache, Landsberg am Lech (Katalog)
„Schwarz und Rot und Gold“, Kunstverein Ebersberg
Skulpturenweg Wörthsee

2019
„Kunst Geht Baden“, Warmbad Greifenberg (auch Organisator)
„Höhlenbilder“, Altstadtsaal, Landsberg am Lech (E)
„+ – Blau“, Alte Schule Greifenberg mit Harry Sternberg (E)

2018
„Holz & Pappe“, Alte Schule Greifenberg
„der See und wir“, Blaues Haus, Diessen (Katalog)
„Botanika“, Säulenhalle, Landsberg am Lech (E)

2017
Galerie 64, Bremen
„Kunstpreis Worpswede“, Museum „PS-Speicher“, Einbeck 
„Leinwände in Landschaften“, Alte Schule Greifenberg (E)

2015
Skulpturenweg Ammersee 
„Kunst. Hier. Jetzt.“, Alte Schule Greifenberg (E)

2014
„große Kunst 2014“, Achselschwang, Performance (mit Karin Wagner)

2013
„flussaufwärts (702 heartbeats)“, Studio Rose, Schondorf (E)
„das kleine format“, Blaues Haus, Kulturforum Dießen a. A.

2012
„Dauer und Zerbrechlichkeit“, Säulenhalle Landsberg am Lech
„das kleine format“, Blaues Haus, Kulturforum Dießen a. A. 

2000
„Anhaltischer Kunstpreis 2000“, Kreissparkasse Köthen (Katalog)

1999
Kempinski-Forum, Flughafen München (E)
Rathaus Paulhan, Frankreich
Wilhelm-Fabry-Museum, Hilden, (Katalog)

1998
Kunstforum Gilching, Gilching (E)
„Mewa Kunstpreis“, Kurhaus Wiesbaden (Katalog)

1997
Niederreuther-Kunststiftung, Rathaus Gauting

1995
„Teilung des Gautinger Mühlrads“, Gauting (mit Thomas Heyl)
Tantris, München (E)
Galerie Alte Lederfabrik, Köln (E)
„die Angelhakengeisterhöhle“, Nimbach Ingenieure, München (E)
Bürgerhaus Gräfelfing, Gräfelfing, (E)
Galerie Prowinz, Seefeld-Hechendorf
SAP Artforum, Walldorf (E) (Katalog)
„das hohe Bild“, Olympiaturm, München (E)

1994
„Geister/Fische“, Galerie Ildiko Risse, Weßling (E)
„Ableitungen“, Galerie König, Massenheim/Frankfurt (E)

1993
Hospital Canruti, Badalona, Spanien (E)
„Fischen“, Intervention, Rambla de Mar, Barcelona/Spanien (E)
„music meets art“, Performance, Theater Blaue Maus, München (E)
Niederreuther-Kunststiftung, Rathaus Gauting

1992
Cafe Zeitlos, München (E)
Artforum Klinikum Großhadern, München (E)
„Fischen“, Intervention an der Ponte Vecchio, Florenz (E)

1991
„dreijahre“, Galerie/Cafe Pacelli, München (E)

1990
Kunstverein Gauting, Rathaus Gauting, auch 1991, 1992, 1997

Ankäufe

Thomas Niederreuther Kunststiftung
SAP Kunstsammlung
Gemeinde Gauting
David Tunkle Fine Art, Los Angeles

Literatur

Im Atelier – Kunsträume am Ammersee, Bauer Verlag, 2019, ISBN: 978-3-95551-108-1
Cafes und Ateliers im Fünfseenland – besondere Menschen und Orte laden ein, J. Berg – Verlag, 2020, ISBN: 9-783862-466054